Am Anfang stand ein brachliegendes Industriegebäude, das zur Zwischennutzung freigegeben wurde. Mit Mut und Experimentierfreude entstand daraus das Herzstück der Breidenbach GmbH: die breidenbach studios. Inzwischen findet ihr uns an fünf Standorten in Heidelberg und Mannheim:

breidenbach studios

Die breidenbach studios starteten in Heidelberg als Gewinner einer städtischen Ausschreibung zur Zwischennutzung leerstehender Liegenschaften. Das Konzept für die ehemalige Gasabfüllstation beinhaltet Atelierplätze für Künstler*innen, Ausstellungsmöglichkeiten und monatliche Veranstaltungen mit lokalen und überregionalen DJs. Der Ort ist generationsübergreifender Anziehungspunkt für die Kreativszene in Heidelberg.

Coworking D16

In 2014 eröffneten wir den Coworking Space im städtischen Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum DEZERNAT 16. Dort finden Freelancer und junge Unternehmen flexible Arbeitsplätze in kreativer Umgebung. Drum herum haben sich auf 4.000 qm Akteure aus allen Teilbranchen der Kreativwirtschaft angesiedelt.

DOCK3

Der Coworking Space DOCK3 ging zunächst in Kooperation mit Startup Mannheim an den Start. Er befindet sich im Gründungszentrum C-HUB, mitten in Mannheims aufstrebendem Stadtteil Jungbusch. Die kreative Atmosphäre fördert Ideen und fordert die Menschen zu Neuem heraus.

FensterPlatz

Der nächste Schritt war eine Präsentationsfläche für Kreativschaffende aus der Region. Der FensterPlatz ist sowohl ein Ort zum Coworken als auch ein Schaufenster und Ort für Vernetzung und Austausch. Den monatlichen FensterLunch veranstalten wir in Kooperation mit der Stabsstelle für Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg.

B_Fabrik

Die B_Fabrik ist der jüngste Standort und bietet viel Raum für Coworker*innen und Start-Ups zum täglichen Arbeiten. Außer den flexiblen Coworkingplätzen und Teambüros bieten wir vollausgestattete Workshopräume, auch für externe Unternehmen.

 

Neben den eigenen Coworking Spaces sind wir im erweiterten Vorstand der German Coworking Federation e.V., engagieren uns für Wissenstransfer und Vernetzung auf nationaler und internationaler Ebene, beraten Unternehmen und Kommunen zum Thema Arbeit 4.0, konzipieren kreative Arbeitsräume und halten Vorträge und Workshops.

 

Zahlen:
1.500 qm mit 200 Nutzer*innen (Künstler*innen, Coworker*innen, Unternehmen)

Trägermodell:
GmbH

Finanzierung:
Einnahmen aus Coworking und Ateliervermietung, Workshops von externen Unternehmen, eigene Veranstaltungen, Kooperationen mit städtischen Ämtern und Tochtergesellschaften

Teamstruktur:
3 Geschäftsführer, 3 Mitarbeiter, 20 Aushilfen und Ehrenamtliche

*******************

Coworking D16
Kultur- und Kreativwirtschaftszentrum Dezernat 16
Emil-Maier-Str. 16
69115 Heidelberg

DOCK3 – die hafenarbeiter*
C-HUB Kreativwirtschaftszentrum
Hafenstr. 25-27
68159 Mannheim

FensterPlatz
Kurfürsten-Anlage 58
69115 Heidelberg

B_Fabrik
Bergheimer Str. 104
69115 Heidelberg