OST>STERN

Hanauer Landstr. 121

60314 Frankfurt am Main

„Der OST>STERN realisiert Kultur mithilfe von Kommerz. Den Grundbaustein für die Finanzierung laufender Ausstellungen, der Koordinierung und Organisation des gesamten Geländes bilden die Büro-, Atelier- und Mieter und die gastronomischen Betriebe. Auch Corporate Events, Märkte und Festival Veranstaltungen tragen einen großen Beitrag zur Realisierung des Projektes bei.

Auf einer Fläche von über 10.000 qm treffen der Industrie-Charme einer Pop-Up-Location auf Kunstausstellungen und Gastronomiebetriebe. Hier vereinigen sich Gegensätze wie Kunst- und Kulturvereine und kommerzielle Nutzung zu einer für Frankfurt absolut einmaligen Symbiose. Neben den Werken internationaler Künstler finden Street Food Festivals und die Salsa Kulturnacht statt. Tagsüber locken unsere drei neuen Food Trucks mit Köstlichkeiten rund um den Globus die hungrigen Städter aus den Büros im Ostend und den Baustellen rund um die Hanauer Landstraße an. Ab den frühen Abendstunden genießt man bei einem kühlen Drink die Abendsonne hinter dem neuen Gebäude der Europäischen Zentralbank.

Nur einen Steinwurf vom neu entstandenen Hafenpark am Osthafen entsteht ein Kulturzentrum und eine Eventlocation, die Frankfurt so noch nie gesehen hat und wahrscheinlich auch nie wieder erleben wird. Denn spätestens im nächsten Frühjahr wird das Gebäude und damit die komplette Anlage dem Erdboden gleichgemacht und es entstehen wie überall im angesagten Ostend neue Büroräume, Wohnungen und Hotels.

Der OST>STERN ist genauso wie die Stadt Frankfurt im Wandel. Jeden Monat kommen neue Akteure hinzu und andere gehen. Jeden Tag entsteht etwas Neues und dafür muss etwas Altes weichen. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Stunden mit freundlichen Menschen, mit guter Musik, leckerem Essen, kühlen Drinks, tollen Events, Festivals, Märkten und Kunst- und Kulturveranstaltungen. Denn diese Momente sind kostbar und im nächsten Jahr gibt es uns nicht mehr…“

Zahlen:
10.000 qm (unter anderem Büros 200 qm,  große Werkhalle 2.800qm, Showroom 1.500qm, Ausstellungshalle 300 qm, mittlere Werkhalle 1.800qm)

Finanzierung:
durch Büro- und Ateliervermietung, Gastronomie, Corporate Events und weitere Veranstaltungen

Teamstruktur:
ein Vorsitzender des Vereins Ost-Stern und zwei Mitarbeiter*innen auf Honorarbasis

Trägermodell:
eingetragener Verein